Blue Flower

 

 

Junioren U18 wurden Meister in der Gruppenliga. Helmut Reinheimer überreicht eine Spende zur Meisterfeier!

 

 

(Bericht & Fotos: Ingo Sperfeld)

 

Am letzten Wochenende traten 12 Teams des TC Bad König in der Medenrunde an.

 

Bad König, den 03.09.2019 

 

Junioren U12 Guter Mittelfeldplatz

Die Junioren U12 traten beim Spitzenreiter BW Bensheim an. Tolle Auftritte von Marius Gebhardt und Fabian Bergenthal im Einzel und gemeinsam im Doppel sorgten für das gerechte 3:3. Das Team belegt somit einen guten Mittelfeldplatz in der Bezirksliga A.

 

Junioren U14 Aufstieg in die Bezirksliga A

Einen deutlichen Sieg feierten die Junioren U14 in der Kreisliga A bei der TG Bobstadt. Alan Bekker, Marius Gebhardt, Carl Grewing und Fabian Bergenthal legten zum 4:0 vor, ehe auch beide Doppel im Champions-Tie-Break nach Hause gespielt wurden. Endstand 6:0. Somit steigt das Team in die Bezirksliga A auf.

 

Junioren U18 I Meister Gruppenliga

Die Gruppenliga-Begegnung der Junioren U18 I gegen RW Fulda verlief eher einseitig. Yannik Uhrig, Daniel Kolmer, Emil Vetter und Lars Sperfeld holten alle Einzelpunkte in klaren zwei Sätzen und auch beide Doppel wurden zum 6:0 Endergebnis gewonnen. Das Team belegt somit einen herausragenden ersten Tabellenplatz in der Gruppenliga und kann die Meisterschaft feiern.

 

Junioren U18 II

Team II hatte in der Bezirksliga A bei der TV Groß-Umstadt weniger zu lachen. Beim 0:6 waren die Gastgeber einfach zu stark. Es spielten Alan Bekker, Noah Müller, Severin Erb und Lorenzo Koch. Man wird sich wohl somit aus der Bezirksliga A verabschieden.

Am letzten Wochenende traten noch 9 Teams des TC Bad König in der Medenrunde an.

 

Damen Aufstieg

Die Damen spielten in der Bezirksliga A bei der SG Arheiligen II um den Aufstieg. Das Ziel war zu gewinnen oder höchstens 4:5 zu verlieren, dann wäre der Aufstieg perfekt. Lisa-Marie Deblitz unterlag, aber die starke Petra Schäfer glich aus. Leider unterlag Joanne Jung nach hartem Kampf in drei Sätzen, so dass es 1:2 stand. In Runde 2 konnten dann aber die toll spielenden Lisa Gottschalk und Sandra Tomaszowski punkten, so dass es nach der Niederlage von Melanie Getrost 3:3 vor den Doppeln stand. Hier waren die Gastgeberinnen sehr stark, aber Gottschalk / Wittmann konnten mit einer tollen Leistung den wichtigen vierten Punkt holen. Auch

wenn man 4:5 verlor, der Aufstieg war perfekt und es wurde entsprechend gejubelt.

 

Herren 40 I Guter Mittelfeldplatz

Wieder eine tolle Leistung zeigten die Herren 40 I in der Verbandsliga gegen die SG Egelsbach. Marc Hofferbert ließ seinem Gegner keine Chance, aber leider konnte Michael Reeg angeschlagen die Niederlage in drei Sätzen nicht vermeiden. Umso wichtiger war der knappe Sieg von Ingo Sperfeld nach über drei Stunden zur 2:1 Führung. Oliver Bergenthal und Thomas Orth spielten sehr stark und konnten die Führung ausbauen, ehe sich Mario Friedrich geschlagen geben musste. Die Doppel Sperfeld / Orth und Hofferbert / Bergenthal legten nach und sicherten den 6:3 Gesamtsieg. Das Team belegt somit einen gesicherten Mittelfeldplatz und hat das Saisonziel erreicht.

 

Herren 40 II Aufstieg in Bezirksliga A

Gegen den Aufsteiger MSG Birkenau/Gorxheimertal hatten die Herren 40 II erwartungsgemäß keine Chance. Dennoch spielte das Team nicht schlecht und sorgte für interessante Spiele. Am Ende konnte aber nur Thorsten Schnellbacher mit überragendem Spiel den Ehrenpunkt holen. Endstand 1:8. Die bedeutet den Abstieg in die Bezirksliga A, die vom Team auch als richtige Liga angesehen wird.

 

Herren 50 Klassenerhalt

Um nicht abzusteigen benötigten die Herren 50 in der Gruppenliga gegen BW Bad Soden II mindestens einen 7:2 Erfolg. Da einige Spieler fehlten, ergänzten die Herren 40 das Team. Ingo Sperfeld, Oliver Bergenthal und Thorsten Heil punkteten zügig, aber Thorsten Schäfer unterlag. Die starken Auftritte von Michael Grewing und Michael Schwarz sicherten am Ende den Erfolg. Beide konnten nach starkem Spiel im Champions-Tie-Break die Oberhand behalten und zum 5:1 erhöhen. Da ein Gegner nicht mehr antrat, wurden nur 2 Doppel gespielt und hier ließen Sperfeld / Orth und Bergenthal / Heil beim 6:1,6:0 bzw. 6:0,6:0 nichts anbrennen und erhöhten auf 8:1. Klassenerhalt gesichert.

 

 

Herren 60 Aufstieg in Bezirksliga A

Die Herren 60 ließen im Aufstiegsspiel gegen den TC 75 Groß-Bieberau in der Bezirksliga B keinen Zweifel daran, wer diese Partie gewinnen würde. Volker Quaiser, Helmut Reinheimer und Hermann Krimmelbein siegten im Einzel klar und nur Peter Kühn musste sich unglücklich mit 11:13 im dritten Satz geschlagen geben. Kühn / Böhm machten den Sack zu und sorgten für den 4:2 Endstand und somit den Aufstieg in die Bezirksliga A.


 

Belegungsplan für die Halle